Zusammensetzung, Befugnisse, Verwaltungsabteilungen

Der Maladerser Gemeindevorstand ist eine Kollegialbehörde. Die Gemeindeverfassung
definiert die Rechte und Pflichten des Gemeindevorstandes, des Gemeindepräsi-
denten und der Departementsvorsteher wie folgt:

 

Art. 38 - Zusammensetzung

Der Gemeindevorstand ist die Verwaltungs- und Polizeibehörde der Gemeinde.

Er besteht aus dem Gemeindepräsidenten und vier weiteren Mitgliedern und hat zwei Stellvertreter.

Der Gemeindevorstand bezeichnet den Vizepräsidenten aus seiner Mitte. In der Regel ist dies der Amtsälteste.

 

Art. 42 - Befugnisse

Dem Gemeindevorstand stehen alle Befugnisse zu, welche nicht durch eidgenössisches oder kantonales Recht, durch Gemeindeverfassung oder Gemeindegesetz einem anderen Organ übertragen sind. Ihm obliegen insbesondere:

  1. die Handhabung des eidgenössischen und kantonalen Rechts sowie die Durchführung der Gemeindegesetze und Verordnungen und der Vollzug der Gemeindeversammlungsbeschlüsse;
  2. der Erlass von Ausführungsbestimmungen zu Gemeindegesetzen, die Aufstellung von Reglementen ohne allgemeinverbindlichen Charakter wie Geschäftsordnungen sowie Dienstregulative für die Gemeindebeamten und Funktionäre;
  3. die Überwachung der gesamten Gemeindeverwaltung und der ihm unterstellen Organe;
  4. die Verwaltung des Gemeindevermögens und die Besorgung sämtlicher Verwaltungsfächer;
  5. die Erstellung der Jahresrechnung und des Voranschlages;
  6. die Vorbereitung aller Vorlagen zuhanden der Gemeindeversammlung;
  7. die Beschlussfassung über Ausgaben im Betrage von Fr. 10'000.-- für den nämlichen Gegenstand und bis Fr. 3'000.--, wenn es sich um jährlich wiederkehrende Ausgaben handelt;
  8. Tausch und Einräumung bzw. Ablösung von Dienstbarkeiten und Grundlasten über weniger als 200 m2 pro Fall sowie Grenzbereinigungen;
  9. der Abschluss von Verträgen über Angelegenheiten deren Erledigung in die  Zuständigkeit des Vorstandes fällt;
  10. der Entscheid über Führung von Prozessen und Rekursen sowie der Abschluss von Vergleichen oder Schiedsverträgen;
  11. die Ausübung der der Gemeinde zustehenden Polizeigewalt und die Strafkompetenz im Verwaltungsstrafverfahren; das rechtliche Gehör wird gewährleistet;
  12. die Vergebung von Arbeiten und Lieferungen im Rahmen der bewilligten Kredite;
  13. die Anstellung des Gemeindepersonals und Festlegung ihrer Gehaltsklasse, mit Ausnahme der Lehrkräfte, im Rahmen der kant. Personal-Gesetzgebung;
  14. die Wahl folgender Gemeindedelegierter und -funktionäre und Arbeitsgruppen, soweit sie nicht einem anderen Gemeindeorgan vorbehalten ist:
  • Subregion Spitalregion Churer Rheintal
  • Subregion Pflegeheim Churer Rheintal
  • Grischelectra AG
  • Gemeindekorporation Kraftwerk Chur Sand
  • Kreissteuerkommission
  • Kreiskrankenkasse
  • Pro Schanfigg
  • Gevag, Gemeindeverband für Abfallbeseitigung Graubünden

 

Art. 44 - Verwaltungsabteilungen

Die Verwaltung der Gemeinde wird in folgende Abteilungen aufgeteilt:

  • Allgemeine Verwaltung und Finanzen;
  • Gesundheit, Sanität, Fürsorge, Schule, Bildung und Kulturelles, Polizei, Feuerwehr, Zivilschutz und Militär;
  • Forstwesen;
  • Landwirtschaft und Weidwesen;
  • Bauwesen: Baupolizei, Strassen, Wasserversorgung, Kanalisation und Gebäude.

Dem Gemeindepräsidenten steht die Übernahme der Allgemeinden Verwaltung und Finanzen von amteswegen zu. Er kann in Absprache mit dem Vorstand diese Fächer tauschen.

Jedes Mitglied des Gemeindevorstandes hat die Führung einer Abteilung inne. Die Aufteilung nimmt der Gemeindevorstand vor, wobei Abweichungen möglich sind. Die Aufteilung ist alljährlich zu veröffentlichen.

 

 

Gemeindeinfo

Gemeindeverwaltung Maladers
Hinder der Chilcha 81
7026 Maladers 

Telefon 081 252 11 19
Fax 081 253 30 84
E-Mail Kontakt

Öffnungszeiten
Montag 16.00 - 17.00 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch 16.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag 15.00 - 17.00 Uhr

In Ausnahmefällen nach telefonischer Vereinbarung

Schnellzugriff

Online-Formulare

Gesetze und Reglemente

News

Amtliche Publikationen

© 2016-2017 Medialemon GmbH