Abfallentsorgung 2019

Die Daten für die Kehrichtentsorgung 2019 finden Sie hier im Abfallkalender 2019. Hier finden Sie auch die wichtigsten Informationen über die einzelnen Separatsammlungen, die Materialdeponie Cholplatz und die Telefon-Nummer den Deponiewarts. 

Chur sagt auch Ja zum Zusammenschluss

Die Churer Bevölkerung hat an der Volksabstimmung vom 25. November 2018 ebenfalls Ja zum Zusammenschluss gesagt.

Das Resultat fiel mit 9686 zu 1761 Stimmen deutlich aus. Der Kanton unterstützt das Fusionsprojekt mit 3,7 Millionen Franken. Als letzter Akt hat der Grosse Rat den Zusammenschluss formell noch zu genehmigen.

Der Zusammenschluss soll auf den 1.1.2020 in Kraft treten.


Der Zusammenschluss in den Medien:

Gemeindeversammlung vom Dienstag, 4. Dezember 2018

Die Botschaft und Einladung zur Gemeindeversammlung finden Sie hier.

Projekt Zusammenschluss der Gemeinde Maladers mit der Stadt Chur

Beschluss Gemeinderat zum Zusammenschluss-Vertrag

Der Gemeinderat der Stadt Chur hat an seiner Sitzung vom 6. September 2018 den Zusammenschluss-Vertrag zustimmend (17 Ja und 3 Nein) zuhanden der Volksabstimmung vom 25. November 2018 verabschiedet.

Gemeindeversammlung vom 30. August 2018 - Grosse Zustimmung für Zusammenschluss

An der Gemeindeversammlung vom 30. August 2018 befanden die Stimmberechtigten der Gemeinde Maladers über einen Zusammenschluss zwischen der Stadt Chur und der Gemeinde Maladers.

Dabei fiel die Zustimmung zum vorgelegten Zusammenschluss-Vertrag mit 186 Ja- gegenüber 20 Nein-Stimmen sehr deutlich aus.

Am 6. September 2018 behandelt der Churer Gemeinderat die Vorlage zu Handen der Volksabstimmung. Am 25. November stimmt abschliessend die Churer Stimmbevölkerung über das Projekt ab. Geht alles weiterhin nach Plan dürfte die Fusion per 1. Januar 2020 in Kraft treten.

Die Botschaft zu dieser Vorlage mit dem Zusammenschluss-Vertrag können Sie hier einsehen.